Berufs- und Studienorientierung an Gymnasien

BOGY – Berufsorientierung am Gymnasium

Tierärztin, Polizist, Modedesignerin oder Unternehmer sind mögliche Antworten auf die Frage „Was willst du später mal werden?“ und  „später“ kommt meist schneller als gedacht. An dieser Stelle versucht die Berufsberatung des Gymnasiums ein bisschen unterstützend weiter zu helfen, um den individuell richtigen Weg durch den Dschungel der Möglichkeiten zu finden. Der schulische Teil der Unterstützung bei ihrer Suche beginnt für unsere Schüler in der 9. oder 10. Klasse, wenn sie sich darüber Gedanken machen sollen in welchem Unternehmen sie ihr BOGY- Praktikum absolvieren möchten. Bevor die Schüler sich jedoch an ihren neuen „Arbeitsplatz“ begeben, müssen sie sich Gedanken darüber machen, wo ihre Neigungen und Fähigkeiten liegen und in welchem Berufsfeld sie möglichst viele von diesen verbinden können. Meist im Frühjahr, während die Jgst. 12 das Abitur schreibt, treten die Schüler der 10. Klasse für eine Woche die Stelle in ihrem eventuellen Wunschberuf an, um erste Erfahrungen in der realen Arbeitswelt zu sammeln. Nachdem die Schüler in der 10. Klasse einen kleinen Eindruck von der Berufswelt bekommen haben, können sie sich in der 11. Klasse im Rahmen der Berufsinformationstage am Gymnasium genauer informieren. Dabei berichten die Studienbotschafter am ersten Tag aus dem Studentenleben, z.B. über die möglichen Studienabschlüsse, die Finanzierung und die Wohnraumsuche. Am folgenden Tag kommen Vertreter von verschiedenen Hochschulen, potenziellen Arbeitgebern (z.B. Polizei) und Vertreter alternativer Möglichkeiten die Zeit nach dem Abitur zu gestalten (z.B. FSJ).

Nachdem die Vorstellungen über den beruflichen Werdegang sich hoffentlich konkretisiert haben, können sich die Schüler der Jgst. 12 am landesweiten Studientag (meist im November) vor Ort in ihrer „Wunschhochschule“ informieren.

Parallel zu den Veranstaltungen, welche direkt von der Schule organisiert werden, erhalten die Schüler eine Beratung von Seiten der Bundesagentur für Arbeit. Diese umfasst mindestens eine Einführungsveranstaltung im Klassenverband durch den zuständigen Berufsberater und darüber hinaus besteht die Möglichkeit individueller Gespräche mit diesem in der Schule oder im BIZ.

Stand: 2016

Dokumente zum Download:

AnhangGröße
BOGY_Zustimmungserklaerung_Eltern_aktuelles_SJ.pdf70.01 KB
BOGY_Anschreiben_an_die_Arbeitgeber_akt_SJ.pdf62.46 KB
BOGY_Bestaetigung_Praktikumsplatz.pdf88.17 KB
BOGYBestaetigung_Absolvierung_Praktikum.pdf59.1 KB