SK Ausstellung im Schloss

Das Bild des Menschen

Seminarkurs 2009/2010 am Gymnasium - Abschlussausstellung im Schloss Neuenbürg 23. April bis 02. Mai 2010

Seit 2002 können Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe neben fachbezogenen Kursen auch einen fächerübergreifenden oder projektorientierten Seminarkurs als Unterrichtsfach wählen. Der Seminarkurs „Das Bild des Menschen“ setzte seinen Schwerpunk für die elf teilnehmenden Schülerinnen auf die eigene künstlerische Arbeit sowie deren Präsentation. Die Organisation der Abschlussausstellung im Schloss Neuenbürg und eine Führung durch die Ausstellung am Vernissageabend war Teil einer Prüfung, in der die Schülerinnen ihre Werke der Öffentlichkeit vorstellten.

 

Was macht den Menschen aus? Wer ist Mensch und wer nicht? Mit welchen Themen beschäftigt sich der Mensch? Von welchen Faktoren wird unser Menschenbild geprägt?

Was bewirkt ein Kulturkreis, eine bestimmte Zeit? Wie werden Menschenbilder in Werken der Kunstgeschichte deutlich?

 

„Das Bild des Menschen“ ist vielfältig und wirft viele Fragen auf, die im Unterricht diskutiert wurden und zu eigenen Auseinandersetzungen führten.

Was machen wir mit dem Bild des Menschen? Was machen die Bilder mit uns? Welche Macht und Gewalt üben sie aus? Auf welches Ende laufen sie zu und welche Erkenntnis bezeichnet die Grenze und den Neuanfang eines neuen Gestaltprozesses? Auf höchst brüchigem und gefährlichem Boden von Bilderkenntnis ging es daher auch um einen verantwortlichen Umgang mit dem Bild und seiner Wahrnehmung.

  

In ihrer Auseinandersetzung und künstlerischen Umsetzung zeigten die Schülerinnen die Vielfalt des Themas in beeindruckender Weise.

 

 

 

 

 

 

AnhangGröße
PZ_SK28.4.2010klein.jpg255.92 KB