Sozialcurriculum

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und  Kolleginnen und Kollegen,

nutzen Sie bitte diese Seiten, um sich über den Stand der Arbeit der Arbeitsgruppe „Sozialcurriculum“ zu informieren.

Sollten Sie inhaltliche Fragen haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an die Gruppenmitglieder.

Im Schuljahr 2008/2009 wurde das Gymnasium Neuenbürg fremdevaluiert. Im Bericht des Evaluationsteams vom Februar 2009 heißt es:

"Soziales Lernen findet im Rahmen der Klassenlehrerstunden in der Unterstufe gemäß Klassen­lehrercurriculum statt. Die Vermittlung sozialer Kompetenz muss noch ausgebaut werden. ... [Daher] empfiehlt das Evaluationsteam, [...] unter Beteiligung aller Gruppen gemeinsame längerfristige Perspektiven für die Schule zu entwickeln und konkrete Maßnahmen abzuleiten."

Die daraufhin gebildete Arbeitsgruppe "Sozialcurriculum" (S. Bolte, J. Janischka, J. Hack, B. Otto, J. Sadowski, J. Barz, M. Klinger, H. Rück und W. Heil) nahm sich zum Ziel, diese Aufforderungen in die Tat  umzusetzen und das Sozialcurriculum des Gymnasiums Neuenbürg weiterzuentwickeln. Die schon in den Klassen 5 - 7 gelegten Grundlagen gilt es, in den Klasenstufen 8 - 10 fortzuführen und zu vertiefen.

Es gibt seither regelmäßige Treffen und eine Art road map (siehe Untermenü Allgemeine Informationen).

Schutzengel im Gymnasium (Januar 2012) - ein Bericht von Jelka Schwark.

"Road Sense" (November 2012) für die 8. Klassen.

 

                                                                      Sozialpraktikum der 9. Klassen (April 2013) - Schülereindrücke