Downloads Sozialpraktikum

Liebe Erziehungsberechtigte,

der schulische Erziehungs- und Bildungsauftrag umfasst neben fachlicher und methodischer Kompetenz auch das soziale Miteinander. Aus diesem Grund laufen seit geraumer Zeit am Gymnasium Neuenbürg die Planungen für die Entwicklung eines Sozialcurriculums für die Unter-und Mittelstufe, in dem verschiedene Aspekte des sozialen Lernens in den Unterricht eingebunden werden sollen.

Im Rahmen dieser Planungen wurde mit Beginn des Schuljahres 2010/2011 am Gymnasium Neuenbürg ein Sozialpraktikum für die Klassen 9 durchgeführt. Schülerinnen und Schüler sollen dabei eine Woche lang eine soziale Einrichtung besuchen und sich aktiv an der Arbeit dort beteiligen. Die Schüler sollen hierbei zum einen durch eigenen Kontakt Vorurteile, etwa gegenüber Behinderten, abbauen. Zum anderen soll das Verständnis für Andere gestärkt werden und auch Hemmschwellen und Berührungsängste abgebaut werden.

Durch gezielte Vor- und Nachbereitung des Praktikums wird sichergestellt, dass die Schülerinnen und Schüler sicher durch das Sozialpraktikum geführt werden. Auch während der eigentlichen Praktikumszeit erfolgt eine Betreuung durch unsere Lehrkräfte.

Das Sozialpraktikum ist kein Berufspraktikum. Auch wenn eigene Interessen bei der Wahl der Praktikumsstelle eine Rolle spielen können und auch sollen, ist primäres Ziel nicht eigene Berufswünsche zu konkretisieren, sondern die oben genannten Ziele zu erreichen. Darüber hinaus gilt, dass grundsätzlich alle Schülerinnen und Schüler den Praktikumsplatz selbst suchen sollen. Eine Liste von möglichen Einrichtungen und Trägern finden Sie im Anhang. 

Das Sozialpraktikum findet im Schuljahr 2016/2017 in der Woche vom 2. bis 5. Mai 2017 statt.

Das Sozialpraktikum ist eine schulische Veranstaltung; die Schülerinnen und Schüler sind unfallversichert, benötigen aber eine zusätzliche Haftpflicht­versicherung. Diese wird entweder durch die freiwillige Schüler-Zusatzversicherung oder durch eine private Haftpflichtversicherung geboten. Eventuell entstehende Fahrkosten zu den Praktikumsplätzen müssen von den Teilnehmern getragen werden. Lohn oder Entgelte dürfen nicht entgegengenommen werden.

Hier finden Sie die Formulare und das weitere Info-Material zum Herunterladen.